Die Liebe bleibt

Hochzeit Hochzeitsredner Hamburg Trauung Vermählung Ehe Hochzeitsagentur Hochzeitsplaner Goldene Hochzeit Silberne Hochzeit Ehe-Jubiläum Hochzeitstag

Nicht nur die „klassischen“ Jubiläen wie Gold-, Silber oder Diamantene Hochzeit können gefeiert werden.

Auch andere Hochzeitstage können Anlass sein, mit der Familie und Freunden ein wenig zu feiern und vielleicht die Hochzeits-Zeremonie zu erneuern.

 

Nach 1 Jahr, nach dem „verflixten“ 7., nach 10 oder 12½ Jahren oder doch lieber nach 25, 50 oder noch mehr Jahren: ob als großes Fest oder in kleinem Rahmen – wir finden eine stimmungsvolle Zeremonie und ich die passenden Worte dazu.

 

Hochzeit Hochzeitsredner Hamburg Trauung Vermählung Ehe Hochzeitsagentur Hochzeitsplaner Goldene Hochzeit Silberne Hochzeit Ehe-Jubiläum Hochzeitstag

Bei einem 1. Gespräch in einem frühen Stadium der Vorbereitungen lernen wir uns kennen und klären, ob „die Chemie stimmt“.

Wenn wir zusammenarbeiten wollen, dann besprechen wir:

  • Wann soll gefeiert werden?
  • In welchem Rahmen und wo?
  • Welche Vorstellungen haben Sie bereits vom Ablauf der Feier?
  • Wie hoch wird das Honorar für meine Dienstleistung sein?

Sie erzählen mir bei diesem ersten Treffen auch schon etwas über sich, damit ich mir Gedanken machen kann über die Zeremonie und meine Rede. Dazu bekommen Sie auch eine kleine „Hausaufgabe“ mit auf den Weg, damit meine Rede lebendig und lebensnah wird.

 

Und natürlich beantworte ich alle Fragen, die Sie auf dem Herzen haben.

 

Hochzeit Hochzeitsredner Hamburg Trauung Vermählung Ehe Hochzeitsagentur Hochzeitsplaner Goldene Hochzeit Silberne Hochzeit Ehe-Jubiläum Hochzeitstag

Das 2. Gespräch führen wir ca. 1-2 Monate vor der Feier.

Jetzt dürften die meisten organisatorischen Fragen von Ihnen schon geklärt sein, und wir reden nun intensiv über den Ablauf der Feier und die eigentliche Zeremonie.

Für die Zeremonie werde ich Vorschläge machen, und wir entscheiden uns dann gemeinsam für die, die Ihnen am besten gefällt.

Auch wenn wir in die Zeremonie kirchliche oder religiöse Elemente einbauen: dies ist keine „kirchliche Trauung“ im kirchenrechtlichen Sinne.

 

Am Ende dieses Treffens ist uns allen klar, wie die Feier im Ganzen und die Zeremonie im Besonderen aussehen und ablaufen soll.

 

Und dann freuen wir uns auf Ihren großen Tag!